Achtung! / Attention!

Diese Webseiten sind technisch und zum Teil auch inhaltlich veraltet; sie werden nicht mehr aktiv gepflegt. Ihr Inhalt wurde weitgehend in das aktuelle Webangebot GenWiki überführt, diese Migration konnte aber noch nicht abgeschlossen werden.

These pages are outdated, they aren't administered any longer. Most content was migrated to GenWiki, but the process isn't finished yet.

[ Genealogie Sudetenland Home] [Kirchenbücher-Index]

Ehem. politischer Bezirk / prev. district: Leitmeritz


Kirchenbuchverzeichnis des r.k. Pfarrbezirks / Church registers in the parish:

Pitschkowitz (č. Bčkovice)

mit Ortschaften / with places: Pitschkowitz, Groß-Aujezd, Kuteslawitz, Neuhäusl, Neulenzel (Neu-Lenzel), Nieder-Nösel, Ober- und Nieder-Rzepsch (Ober- u. Nieder-Řepsch), Ploschkowitz, Sobenitz; zeitweise: Babina II, Deutsch Welhota (Welhotta), Drahobus, Haßlitz (Hasslitz), Hummel, Gebina, Kelch, Kutlitz (Kuttlitz), Koslovice?, Lazice?, Maschkowitz, Michzen, Mladey, Nieder-Tenzel, Ober-Nösel, Ober-Tenzel, Plahow (Plahof, Plahov), Pöchel(?), Rübendörfel, Sababsch, Selz, Stankowitz, Sulotitz (Sulloditz), Tauberwitz, Techobusitz, Triebsch, Winney, Wscheratsch; vereinzelt: Kreschitz, Pohořan (Pohorzan).

Aufbewahrungsort: Staatliches Gebietssarchiv Leitmeritz.

Bemerkungen:

Band   Matriken-Art Jahrgänge    Pfarrorte
neu alt             von/bis
 1      *           1657-1687    Pitschkowitz, Nieder-Nsel, Nieder-Rzepsch,
                                 Ober-Nsel, Ober-Rzepsch, Kuteslawitz,
                                 Geltschhuseln, Maschkowitz, Mladey, Michzen,
                                 Neuhusl, Neulenzel, Ploschkowitz,
                                 Sobenitz, Techobusitz, Gro Aujezd, Selz;
         in Jahren 1657-1660 dazu: Pchel?, Kelch, Stankowitz, Nieder-Tenzel und Ober-Tenzel,
                                 Triebsch, Winney, Wscheratsch, Rbendrfel, Sababsch,
                                 Kutlitz (danach bei Pfarrei Triebsch),
                                 Hummel, Deutsch Welhota,
                                 Babina II, Plahow, Tauberwitz, Halitz, Jivina?, Sulotitz
                                 (danach bei Pfarrei Hummel), Drahobus, Koslovice?, Lazice?
 2         oo  +    1657-1687    wie Buch 1)  Matrik verscholen, siehe Bem. oben
 3      *           1688-1711    wie oben, vereinzelt: Kreschitz, Pohořan, Kutlitz
 4         oo  +    1688-1711    wie oben
 5      *  oo  +    1712-1740    Pitschkowitz, Niedensel, Nieder-Rzepsch, Ober-Nsel,
                                 Ober-Rzepsch, Kuteslawitz, Geltschhuseln, Maschkowitz, Mladey,
                                 Michzen, Neuhusl, Neulenzel, Ploschkowitz,
                                 Sobenitz, Techobusitz, Gro-Aujezd, Selz
 6      *  oo  +    1740-1766    wie vorher
 7      *  oo  +    1767-1784    wie vorher

 8      *i          1784-1820    Pitschkowitz
           ooi          -1836
               +i       -1859
23 II      ooi      1836-1925    Pitschkowitz (3.2.-7.1.)      (neu im Archiv)
13 III  *           1820-1901    Pitschkowitz
24 II          +i   1858-1949    Pitschkowitz (10.10.-11.12)   (neu im Archiv)

 9      *i          1784-1829    Ploschkowitz
           ooi          -1843
               +i       -1883
14 II   *           1829-1897    Ploschkowitz

10      *i          1784-1824    Sobenitz
           ooi          -1846
               +i       -1876
15 II   *i          1824-1893    Sobenitz

11      *i          1784-1848    Neuhusl
           oo           -1836
               +        -1842
12      *i          1784-1848    Geltschhuseln
           oo           -1865
               +        -1928

26 IV/I *i          1784-1849    Maschkowitz (1784-12.3.)   (neu im Archiv)
           ooi          -1864                (1784-13.9.)
               +i       -1949                (1784-10.5.)

16 VIII *i          1784-1857    Niedensel
           oo           -1868
               +        -1915

17 XIII *i          1784-1829    Ober-Rzepsch
           oo           -1854
               +        -1905

25 I    *i          1784-1853    Nieder-Rzepsch (15.6.-)   (neu im Archiv)
           ooi      1784-1865                   (-30.5.)
               +i   1785-1928                   (-21.7.)

18 VII  *i          1784-1841    Kuteslawitz
           ooi      1784-1839
               +i   1784-1910

19 III  *i          1784-1840    Gro Aujezd
           ooi      1784-1851
               +i   1784-1893

21 X    *i          1784-1831    Neulenzel
           ooi      1796-1881
               +i   1784-1895
22 XXI  *i          1831-1883    Neulenzel
Militr Matrik:
20 XXII *           1835-1850    nur Militr
           oo       1835-1862
               +    1850-1858


Abkürzungen:
 *   = births, baptisms / Geburts- oder Tauf-Buch bzw. -Matrik
oo   = marriages / Heirats- oder Trau-Buch bzw. -Matrik
 +   = deaths, burials / Sterbe-Buch bzw. -Matrik, Beerdigungen
 i   = this section indexed, at least partially /
       mit Register/Namens-Index (alphabetisch), mindestens teilweise
 i/s = separates Buch mit Index


Ortsname deutsch / tschechisch: Pitschkowitz = Bčkovice Ploschkowitz = Ploskovice Sobenitz = Sobenice Neuhusl = Nov Vesnička, zu Sobenitz (Sobenice) gehrend Geltschhuseln = Jeleč, jetzt zu Mlad (Mladey) gehrend Ober-Nsel = Horn Nezly, nun zu Sobenitz (Sobenice) gehrend Nieder-Nsel = Doln Nezly, nun zu Horni Nezly (Ober-Nsel) gehrend Ober-Rzepsch = Horn Řepčice Nieder-Rzepsch = Dolni Řepčice, nun zu Horni Nezly (Ober-Nsel) gehrend Kuteslawitz = Chudoslavice Gro-Aujezd = Velk jezd Maschkowitz = Maškovice, nun zu Poho#345;any (Poho#345;an) gehrend Michzen = Myštice Mladey = Mlad, nun zu Chobolice (=Koblitz) gehrend Neulenzel (Neu-Lenzel) = Nov Mlnec, zu Kutlitz (Kotelice) gehrend Techobusitz = Těchobuzice, nun zu Ploskovice (Ploschkowitz) gehrend Babina II = Babiny II, nun zu Homole (=Hummel) gehrend Deutsch Welhota = Německ Lhota, jetzt: Lhota pod Pannou, nun zu Homole (=Hummel) gehrend Drahobus = Drahobuz Halitz = Haslice, nun zu Homole (=Hummel) gehrend Hummel = Homole ? = Jivina Kelch = Kalich, nun zu zu Třebušn (Triebsch) gehrend Kreschitz = Křešice Kutlitz = Kotelice (frher auch: Kuttlitz) ? = Lazice Nieder-Tenzel = Doln Tnec -> Tnec (Tenzel), nun zu Třebušn/Triebsch gehrend Ober-Tenzel = Horn Tnec -> Tnec (Tenzel), nun zu Třebušn/Triebsch gehrend Plahow = Blahov, nun zu Homole (=Hummel) gehrend Pchel? = Peklov? - im Ortslexikon nicht zu finden Pohoran = Pohořany Rbendrfel = Řepčice, nun zu Trebusin (Triebsch) gehrend Sababsch = Zbabeč, nun zu Třebušn (Triebsch) gehrend Selz = Sedlec Stankowitz = Stankovice, nun zu Pohořany (Pohořan) gehrend Sulotitz = Suletice, nun zu Homole (=Hummel) gehrend Tauberwitz = Doubravice, nun zu Homole (=Hummel) gehrend Triebsch = Třebušn Winney = Vinn, nun zu Ploškovice (Ploschkowitz) gehrend Wscheratsch = Vseradiste (Všeradištč), nun zu Řepčice (Rbendrfel) gehrend Leitmeritz = Litoměřice

Erstellt von D. Selig, Daten eingereicht durch Michael Krombholz, Ergänzungen von Karl-Heinz Hospodarz, Mitglieder der Vereinigung Sudetendeutscher Familienforscher (VSFF).
Letzte Änderung: 03-Noc-2006 (ds)
Kommentare und Ergänzungen zu dieser WWW-Seite bitte an: WebMaster. Juristisches.