Achtung! / Attention!

Diese Webseiten sind technisch und zum Teil auch inhaltlich veraltet; sie werden nicht mehr aktiv gepflegt. Ihr Inhalt wurde weitgehend in das aktuelle Webangebot GenWiki überführt, diese Migration konnte aber noch nicht abgeschlossen werden.

These pages are outdated, they aren't administered any longer. Most content was migrated to GenWiki, but the process isn't finished yet.

[ Genealogie Sudetenland Home] [Kirchenbücher-Index]

Ehem. politischer Bezirk / prev. district: Brüx (Gerichtsbezirk Oberleutensdorf)
(jetzt okres Most / Bezirk Brüx)


Kirchenbuchverzeichnis des r.k. Pfarrbezirks / Church registers in the parish:

Obergeorgenthal (č. Horní Jiřetín)

mit Ortschaften / with places Obergeorgenthal, Tschernitz (auch: Černitz), Hammer, Johnsdorf, Kreuzweg, Marienthal; zeitweise: Gebirgsneudorf, Nickelsdorf, Niedergeorgenthal, Ulbersdorf, Einsiedel.

Aufbewahrungsort: Staatliches Gebietssarchiv Leitmeritz.

Bemerkungen:

Band     Matriken-Art Jahrgänge Pfarrorte
neu alt                von/bis
 1  I     *           1640-1685      Obergeorgenthal, Tschernitz, Hammer, Johnsdorf, Kreuzweg;
             oo       1639-1684      Nickeldorf und Gebirgsneudorf bis 1657;
                                     Niedergeorgenthal und Ulbersdorf bis 1650;
                                     Einsiedel vereinzelt bis 1663
 2  II    *           1685-1722      Obergeorgenthal, Hammer, Johnsdorf, Tschernitz, Kreuzweg
             oo       1685-1729
 3  III   *           1723-1776      Orte wie Buch 2
             oo       1730-1765

 4  IV    *i          1776-1818      Obergeorgenthal
                      1776-1830      Hammer, Johnsdorf, Tschernitz, Kreuzweg

11  -     *           1775-1841      ganzer Pfarrbezirk, Reihenfolge der Eintrge ziemlich
                                     durcheinander, vielleicht Duplikat der Matrik Buch 4?

 5  V     *i          1819-1846      Obergeorgenthal
12  VI    *i          1847-1872      Obergeorgenthal
13  VIII  *i          1872-1892      Obergeorgenthal
 6  V     *i          1830-1864      Johnsdorf
          *           1830-1867      Hammer
          *           1830-1868      Tschernitz, Kreuzweg
18  IV    *i          1869-1897      Tschernitz (bis 6.2.)            (neu im Archiv)
    IV       ooi      1869-1903      Tschernitz (bis 28.11.)
    III          +i   1856-1936      Tschernitz (30.11.-14.8.)
14  -     *i          1864-1890      Johnsdorf
             ooi      1869-1890
                 +i   1863-1890
15  -     *i          1867-1897      Hammer
             ooi      1869-1903
                 +i   1849-1905

 7  IV       ooi      1766-1834      Obergeorgenthal, Hammer, Johnsdorf, Tschernitz, Kreuzweg
 8  V        ooi      1835-1868      wie Buch 7
16  VI       ooi      1868-1909      Obergeorgenthal
19  VII      ooi      1910-1925      Obergeorgenthal (bis 7.2.)       (neu im Archiv)

 9  I            +    1717-1788      Obergeorgenthal, Hammer, Johnsdorf, Tschernitz, Kreuzweg
10  II           +i   1789-1861      Obergeorgenthal
                 +    1789-1848      Hammer
                 +    1789-1862      Johnsdorf
                 +    1789-1856      Tschernitz
                 +    1789-1846      Kreuzweg
17  III          +i   1862-1907      Obergeorgenthal

Abkürzungen: * = births, baptisms / Geburts- oder Tauf-Buch bzw. -Matrik oo = marriages / Heirats- oder Trau-Buch bzw. -Matrik + = deaths, burials / Sterbe-Buch bzw. -Matrik, Beerdigungen i = this section indexed, at least partially / mit Register/Namens-Index (alphabetisch), mindestens teilweise i/s = separates Buch mit Index
Ortsname deutsch / tschechisch: Obergeorgenthal = Horn Jiřetn Tschernitz/Černitz = Černice, Bez. Komotau, GBez. Grkau Hammer = Hamr Johnsdorf = Janov Kreuzweg = Křžatky, Dorf, zu Johnsdorf gehrend Marienthal = Marinske dol, Bez. Brx, GBez. Katharinaberg Nickelsdorf = Mikulovice, zu Gebirgsneudorf Gebirgsneudorf = Nov Ves v Horch Niedergeorgenthal = Doln Jiřetn + Ulbersdorf = Albrechtice (Bez. Komotau, GBez. Grkau) Einsiedel = Mnšek (Bez. Komotau, GBez. Grkau) Brüx = Most
+ Ulbersdorf existiert nicht mehr, es ist dem Braunkohle-Abbau zum Opfer gefallen.
Letzte Änderung: 10-Aug-2005 (ds)
Kommentare und Ergänzungen zu dieser WWW-Seite bitte an: WebMaster. Juristisches.