Achtung! / Attention!

Diese Webseiten sind technisch und zum Teil auch inhaltlich veraltet; sie werden nicht mehr aktiv gepflegt. Ihr Inhalt wurde weitgehend in das aktuelle Webangebot GenWiki überführt, diese Migration konnte aber noch nicht abgeschlossen werden.

These pages are outdated, they aren't administered any longer. Most content was migrated to GenWiki, but the process isn't finished yet.

[ Genealogie Sudetenland Home] [Kirchenbücher-Index]

Ehem. politischer Bezirk / prev. district: Dux (Gerichtsbezirk Bilin)
(jetzt okres Teplice / Bezirk Teplitz)


Kirchenbuchverzeichnis des r.k. Pfarrbezirks / Church registers in the parish:

Langugest (č. Jeníšův Újezd)

mit Ortschaften / with places: Langugest (auch: Lang-Ugest), Preschen.

Aufbewahrungsort: Staatliches Gebietssarchiv Leitmeritz.

Bemerkungen:

Band      Matriken-Art  Pfarrorte      Jahrgnge von/bis
neu alt
 1  I      *i           Langugest      1808-1866
                        Preschen       1808-1888

 2  II     *            Langugest      1867-1887
 3  III    *i           Langugest      1887-1893
 4  I         ooi       Langugest      1808-1890
                        Preschen       1808-1918
 6  II        ooi       Langugest,     1891-1912 (24.2.-20.8.)   (neu im Archiv)
                        Preschen

 5  I             +     Langugest      1808-1894
                        Preschen       1808-1919 ?
 7  III           +i    Langugest,     1884-1912 (21.9.-3.10.)   (neu im Archiv)
                        Preschen ?

Abkürzungen: * = births, baptisms / Geburts- oder Tauf-Buch bzw. -Matrik oo = marriages / Heirats- oder Trau-Buch bzw. -Matrik + = deaths, burials / Sterbe-Buch bzw. -Matrik, Beerdigungen i = this section indexed, at least partially / mit Register/Namens-Index (alphabetisch), mindestens teilweise i/s = separates Buch mit Index
Ortsname deutsch / tschechisch: + Langugest = Jenišův jezd (auch: Lang-Ugest) + Preschen = Břešťany Maria-Radschitz = Marinsk Radčice (auch: Maria-Ratschitz) Bilin = Bilina Dux = Duchcov
+ diese Orte existieren nicht mehr, sie sind dem Braunkohlenbergbau zum Opfer gefallen.
Letzte Änderung: 05-Okt-2002 (ds)
Kommentare und Ergänzungen zu dieser WWW-Seite bitte an: WebMaster. Juristisches.