Achtung! / Attention!

Diese Webseiten sind technisch und zum Teil auch inhaltlich veraltet; sie werden nicht mehr aktiv gepflegt. Ihr Inhalt wurde weitgehend in das aktuelle Webangebot GenWiki überführt, diese Migration konnte aber noch nicht abgeschlossen werden.

These pages are outdated, they aren't administered any longer. Most content was migrated to GenWiki, but the process isn't finished yet.

[ Sudetenland Home] [Kirchenbücher Morchenstern] [Ortsbeschreibung Morchenstern]

Ehem. politischer Bezirk / prev. district: Gablonz an der Neiße


Morchenstern (č. Smržovka)

Die in der 1. Morchensterner Sterbematrik (1689-1740) vorkommenden Familiennamen.

(von Franz Pohl, Morchenstern)

Bemerkungen:
Schon vor der Loslösung von Morchenstern und zahlreichen umliegenden Orten von der alten Pfarre Nabsel bei Eisenbrod wurde in Morchenstern mit der Führung der Matriken begonnen (1689). Zu dem großen Kirchspiel Morchenstern gehörten alle nachstehenden Orte mit den zwei Filialkirchen in Gablonz und Johannesberg. Gablonz erhielt 1730 mit einigen Orten selbständige Matrikenführung; ebenso Johannesberg 1736.
Die den folgenden Orten beigesetzten Jahreszahlen orientieren gleichzeitig über die Dauer der Zugehörigkeit zum Morchensterner Kirchsprengel. Die 1740 noch eingepfarrten Orte zählten auch weiter zu diesem Kirchspiel. Anschließend werden die in jedem Orte vorkommenden Familiennamen genannt, welche in der 1. Morchensterner Sterbematrik von 1689 bis 1740 enthalten sind. Die in dieser Matrik verzeichneten Sterbefälle von Ortsfremden werden in einem eigenen Beitrag veröffentlicht.
Ich habe von sämtlichen Sterbefalleintragungen (4331) Auszüge gemacht. Die hieraus zusammengestellte Kartei steht zur Erleichterung heimat- und familiengeschichtlicher Forschungen zur Verfügung.
ALBRECHTSDORF (1691/1740):
Arger, Bartel, Brückner, Dreßler, Elger, Elstner, Endler, Feix, Fischer, Förster, Horn, Hüttmann, Huyer, Kaulfuß, Kirner (? Görner), Krause, Linke, Luke, Mescheda, Mitlehner, Müller, Palm, Pilz, Pörner, Prediger, Preusler, Rösler, Schicketanz, Schnabel, Scholze, Schwartz, Seydl, Simm, Staffen, Stecker, Ullmann, Wander, Weiß, Wildner, Zimmermann.
ANTONIWALD (1703/1740):
Arger, Bartel, Brückner, Dreßler, Endler, Feix, Fischer, Förster, Görner, Grus, Haubt, Heroldt, Horn, Hüttmann, Huyer, Kaulfuss, Linke, Piltz, Pochmann, Posselt, Preusler, Rackosch, Rösler, Schnabel, Schwedler, Staffen, Stecker, Tischer, Zencker.
BRANDT (1702/1740):
Endler, Feix, Fischer, Mitlöhner, Pörner, Prediger.
DESSENDORF (1693/1740):
Bartel, Brückner, Endler, Feix, Förster, Grus, Horn, Hübner, Huyer, Kaulfuß, Lincke, Mitlehner, Pohl, Pörner, Prediger, Preüßler, Röß1er, Schnabel, Schwartz, Schwedler, Seydl, Simmon (=Simm), Staffen, Wünsch.
GABLONZ (1701/1730; vereinzelt bis 1736):
Ansorge, Berndt, Bergmann, Drobnik, Egerman, Elger, Endler, Eysler, Feix, Fincke, Goliasch, Guckuff, Günter, Hampel, Hatschbach, Heroldt, Heydrich, Hilger, Hoffmann, Hübner, Jäckel, Jäger, Keil, Kiesewetter, Klingner, Krause, Krichwich, Kuse, Law (=Lau), Lincke, May, Mentzel, Mitner, Neuman, Nosswitz, Passing, Pfeiffer, Pick, Pokorni, Pörner, Posselt, Preüsler, Reckziegel, Rösler, Scheibler, Scheuffler, Schmeltzer, Schöler, Schubrich, Schwantz, Säsack, Seydl, Sinler (=Schindler), Tham, Tschasche, Ulbrich, Ullmann, Unger, Vatter, Vogt, Wander, Weiß, Wolff, Wondrak, Worm, Wünsch, Zappe, Zimmermann.
hierzu: OBERGABLONZ:
Eysler, Feix, Hatschbach, Hemmrich, Heydrich, Hilger, Hoffmann, Huyer, Jäckel, Kiesewetter, Kittel, Kleinert, Lincke, Müller, Passing, Pfeiffer, Posselt, Procksch, Reckziegel, Rösler, Scheibler, Schöler, Scholtze, Staffen, Tschasche, Weiß, Wehl, Wondrak.
GEORGENTAL (1689/1740):
Elstner, Endler, Feix, Görner, Huyer, Kaulfuß, Müller, Rösler, Schicketantz, Schnabel, Seibt, Seidl, Staffen, Stecker, Weiß, Wildner.
GRAFENDORF (1703/1734):
Bergmann, Endler, Hübner, Palme, Piltz, Pörner, Posselt, Preißler, Rößler, Scholtze, Tischer, Weiß.
GRÜNWALD (1701/1733):
Blaschek, Feix, Fischer, Hanisch, Härtelt, Heydrich, Hoffmann, Jäckel, Klingner, Lincke, Morche, Reckziegel, Schäffer, Scheibler, Scholtze, Seidl, Tischer, Tschasche, Vatter, Vogt, Wagner, Wander, Zappe, Zimmermann.
HENNERSDORF (auch Heinersdorf, Bruch u. Wustigen genannt) (1702/1735):
Eyßler, Feix, Fleischman, Hatschbach, Hoffman, Kleinert, Liebich, Lincke, Nosswitz, Procksch, Rösler, Scheibler, Schöffel, Schöler, Scholtze Seidl, Wander.
JOHANNESBERG (1700/1736):
Bergmann, Bittner, Elstner, Feix, Fischer, Freidenberger, Glickseelig, Görner, Groman, Haas, Hanisch, Heydrich, Hilbert, Hübner, Hüttmann, Jantsch, Laml, Lucke, Müller, Palm, Piltz, Preüsler, Reckziegel, Rösler, Schicketantz, Schnabel, Scholtze, Schür, Seidl, Sirn, Staffen, Tischer, Ulbrich, Wander, Zäncker, Zimmermann.
JOSEFSTAL (1713/1740):
Bartel, Dressler, Elstner, Grückseelig, Horn, Hüttmann, Huyer, Jantzsch, Ohnsorge, Pörner, Posselt, Prediger, Preisler, Rösler, Schöffel, Schür Seidl, Siebeneichler, Staffen, Wels.
KARLSBERG (1707/1735):
Dressler, Endler, Feix, Jäckel, Pörner, Prediger, Preisler, Schö1er, Staffen, Wels.
KUKAN (1701/1732):
Benda, Bergmann, Berndt, Breuer, Endler, Fleischman, Günter, Haberlandt, Häntschel, Heydrich, Hilger, Hübner, Jäckel, Jäger, Keil, Kiesewetter, Kittel, Kuntze, Lucke, May, Mayrich, Mentzel, Neuman, Ohnsorge, Pfeiffer, Piltz, Posselt, Preusler, Priller, Reckziegel, Rösler, Runge, Schubert, Schütz, Seidel, Simmen, Sinler (= Schindler), Tampel, Trimel, Unger, Vatter, Wander, Wehl, Weiss, Zappe, Zimmerman.
LAUTSCHNEI (1704/1733):
Fischer, Fleischman, Guckuff, Hansch, Heydrich, Klamt, Kiesewetter, Laurich, Mildner, Mitlehner, Mittner, Müller, Piltz, Rincksch, Scholtze, Schwantz, Ulrich, Vogt, Wiltfang.
MARIENBERG (und Marienberger Bauden) (1703/1740):
Alger (? Elger), Dreßler, Endler, Fischer, Goliasch, Horn, Hüttmann, Huyer, Lange, Mitlehner, Müller, Pörner, Prediger, Rösler, Schicketantz, Schnabel, Schwartz, Schwedler, Seydel, Simon (= Simm), Staffen, Ulman, Wüntsch.
MARSCHOWITZ (1701/1729, vereinzelt bis 1733):
Apelt, Balde, Bergmann, Endler, Förster, Fritsche, Haberlandt, Haubtman, Hilger, Hübner, Jäger, John, Kayser, Kiesewetter, Lucke, Nosswitz, Runge, Schubert, Simmen, Staffen, Ulbrich, Vogel, Wabrowa, Wehl, Weiss, Zappe.
MAXDORF (1689/1740):
Arger, Bergman, Biener, Dressler, Elger, Endler, Peix, Fischer, Glückseelig, Görner, Günter, Haubt, Heroldt, Hoffman, Horn, Hübner, Hüttman, Huyer, Jäckel, Jantsch, Kleinert, Kreutziger, Kuntze, Ludwig, Metziger, Mitlehner, Müllner, Novatschek, Ohnsorge, Passing, Plitz, Pohl, Pörner, Poßelt, Prediger, Preyßler, Reekziegel, Richter, Rösler, Schnabel, Schöler, Scholtze, Schür, Schwartz, Schwedler, Seibt, Siebeneichler, Simmen, Staffen, Thiel, Vatter, Waber, Wander, Weiß, Wildner, Wolsch, Zimmerman.
MORCHENSTERN (1689/1740):
Arger, Assman, Bauer, Biener, Blaschek, Brückner, Bürgel, Christ, Dreßler, Elger, Endler, Ewald, Eysler, Feix, Fincke, Fischer, Förster, Friedich, Goliasch, Görner, Haupt, Hawelka, Heydrich, Hinke, Hofrichter, Horn, Hübner, Hüttmann, Huyer, Jantsch, Kahlert, Kaulfuß, Keyl, Kittel, Klingner, Koniasch, Königstein, Lau, Lincke, Lucke, Ludwig, Müller, Neuman, Nowack, Novatius, Palme, Patzelt, Pfeiffer Pörner, Posselt, Prediger, Preißler, Randeil, Rockel, Rincksch, Schöffel, Schöler, Scholtz, Schür, Schwartz, Seidel, Staffen, Stäglich, Strüntzl, Tallm, Tampel, Thiel, Tischer, Tomasch, Ullman, Vater, Vorbach, Wagner, Wahra, Wander, Weiß, Wiesner, Wildner, Wünsch, Zimmerman.
NEUDORF (1689/1740):
Ansorge, Blaschek, Dreßler, Feix, Fischer, Görner, Hatschbach, Haubt, Heroldt, Hilbert, Hoffman, Hübner, Kleinert, Klingner, Knobloch, Krause, Lincke, Ludwig, Lustig, Müller, Neuman, Pochman, Pohl, Posselt, Preyßler, Reckziegel, Rösler, Schicketantz, Schnabel, Scholtze, Schwartz, Simon, Sinnler, Staffen, Tischer, Ullman, Vatter, Wander, Weiss, Wildner, Wolff, Zimmerman.
SCHWARZBRUNN (1690/1740):
Bergman, Feix, Fischer, Hübner, Huyer, Kleinert, Lau, Lucke, Metzinger, Posselt, Rincksch, Rösler, Tischer, Ullman, Vogl, Wander, Weiss, Zimmerman.
SEIDENSCHWANZ (1701/1732):
Apelt, Hellebrandt, Hilger, Hübner, Keil, May, Neuman, Posselt, Reckziegel, Schleintz, Triml, Unger, Vatter, Wander, Winckler, Zappe.
TANNWALD (1689/1740):
Bauer, Diener, Brückner, Endler, Feix, Fischer, Förster, Friedrich, Görner, Goliasch, Gruß, Hämmer, Heydrich, Hinke, Horn, Hüttman, Huyer, Jackel, Kaulfuß, Komiaß, Küttel, Lau Lincke, Mitlehner, Müller, Nitsche, Palme, Patterman, Pörner, Prediger, Preüsler, Rösler, Schicketantz, Schnabel, Schwartz, Seibt, Seydl, Simm, Swarowsky, Staffen, Thomas, Vatter, Weiß, Wildner (? auch Wilde).
WIESENTAL (1689/1740):
Berger, Böhm, Brückner, Dreßler, Eichler, Elstner, Endler, Feix, Fincke, Fischer, Förster, Franck, Freidenberger, Görner, Haberlandt, Hanisch, Hatschbach, Haubt, Heroldt, Heytzel, Heydrich, Hübner, Hüttman, Huyer, Jackel, Jäger, Jantseh, Kalert, Kaulin, Kittel, Kurbuth, Kreutziger, Kuntze, Lau, Liebisch, Lincke, Lucke, Ludwig, Matzker, Nittel, Passing, Patsch, Putz, Pochman, Pörner, Posselt, Preußler, Proßl, Reckziegel, Rösler, Rumler, Schnabel, Schöffel, Schöler, Scholtze, Schür, Schwan, Schwartz, Seydel, Siebeneichler, Staffen, Stecker, Thum, Ulbrich, Vatter, Wander, Weiss, Wöhl, Wolf, Wurm, Zappe, Zimmermann.
Ortsname deutsch     / tschechisch:
Albrechtsdorf        = Albrechtice v Jiz. Horch
Antoniwald           = Antonnov
Brandt, Brand        = Žďr
Dessendorf           = Desn v Jizerskch Horach (Dessendorf an der Desse, im Isergebirge)
Gablonz an der Neiße = Jablonec nad Nisou
Georgenthal          = Jiřetn pod Bukovou
Grafendorf           = Hrabětice (zu Johannesberg gehörend)
Grünwald             = Mšeno n.N.
Hennersdorf          = Jindřichov
Johannesberg         = Honsberk, jetzt: Janov n.N.
Josefsthal           = Josefodol, jetzt: Josefův Důl
Karlsberg            = Karlov
Kukan                = Kokonn
Lautschnei           = Loučn
Marienberg           = Marinsk Hora
Marschowitz          = Maršovice
Maxdorf              = Maxov
Morchenstern         = Smržovka
Neudorf              = Nov Ves n.N.
Schwarzbrunn         = Čern Studnice
Seidenschwanz        = Vrkoslavice
Tannwald             = Tanvald
Wiesenthal a.N.      = Lučany n.N.

Eingereicht durch Herrn Ullrich Junker, Mörikerstr.16, D-88285 Bodnegg, Email: ullrich.junker_at_t-online.de, Mitglied der VSFF.
Letzte Änderung: 19.März 2001 (ds)
Kommentare und Ergänzungen zu dieser WWW-Seite bitte an: WebMaster. Juristisches.