Achtung! / Attention!

Diese Webseiten sind technisch und zum Teil auch inhaltlich veraltet; sie werden nicht mehr aktiv gepflegt. Ihr Inhalt wurde weitgehend in das aktuelle Webangebot GenWiki überführt, diese Migration konnte aber noch nicht abgeschlossen werden.

These pages are outdated, they aren't administered any longer. Most content was migrated to GenWiki, but the process isn't finished yet.

Genealogie Sudetenland Startseite, Regierungsbezirk Eger:
Bezirk Tachau


Ortsbeschreibungen siehe Webseiten des Heimatkreises Tachau: http://tachau.de/

Im Aufbau!

Verzeichnis:


Allgemeine Information

Der ehemalige politische Bezirk Tachau (nach der administrativen Einteilung von 1918-1945) in Westböhmen bestand aus den Gerichtsbezirken Tachau und Pfraumberg.
Er grenzte im Norden an den Bezirk Plan, im Osten an den Bezirk Mies, im Süden an den Bezirk Bischofteinitz und im Westen an die bayrische Oberpfalz.
Vor 1848 im Kreis Pilsen.
Siehe auch: Heimatkreis Tachau <http://www.tachau.de/>.
Das Tachauer Heimatmuseum befindet sich in der Patenstadt Weiden, Schulgasse 3a, 92637 Weiden. Näheres zum Heimatmuseum unter http://www.tachau.de/.

Der Bezirk Tachau hatte 21 Pfarrorte: Alt-Sattl, Alt-Zedlisch, Brand, Haid, Hals, Hesselsdorf, Neudorf, Neuhäusl, Neu Losimthal, Neustadtl, Pernatitz, Pfraumberg, Purschau, Paulusbrunn, Roßhaupt, Schönwald, St. Katharina, Tachau, Tissa, Tutz, Wusleben.
Lage des Pfarreien im Bezirk Tachau: siehe Bild Pfarreien im Bezirk Tachau.
Die alten Kirchenbücher befinden sich im Archiv Pilsen.


Alphabetisches Verzeichnis der Orte - deutsch

(Die Zahlen beziehen sich auf das nachfolgende Gemeindeverzeichnis, die Gemeinden und Ortschaften sind hervorgehoben.)

Im Aufbau!!

Albersdorf (1) - Alt-Fürstenhütte (2) - Alt Pocher (6) - Alt-Sattel (3) - Alt Zedlisch (4) - Bernetzreith (5) - Böhmischdorf (6) - Böhmisch Neuhäusel (6) - Brand I (7) - Dürnbühl (62) - Hinter Waldheim (109) - Kollerhütte (62) - Leierwinkel (2) - Mühlhäusl (62) - Neu Donhausen (62) - Neu Fürstenhütte (6) - Neuhütte (62) - Neu Losimthal (62) - Neumühle (109) - Schützenwinkel (62) - Spechamühle (62) - Tachau (96) - Vorder Waldheim (109) - Waldheim (109) - ...

[Zum Anfang / Top]

Alphabetisches Verzeichnis der Orte - tschechisch

Im Aufbau!!

Česká Ves (6) - Haje (2) - Jedlina (62) - Milíře (7) - Nová Knížecí Huť (6) - Nové Domky (6) - Nový Losimthal (62) - Pernolec (5) - Písařova Vesce (1) - Stará Knížecí Huť (2) - Staré Sedlo (3) - Staré Sedliště (4) - Starý Pochr (6) - Stoupa (6) - Tachov (96) - Zahájí (109) -

[Zum Anfang / Top]

Gemeinden und Ortschaften nach der administrativen Einteilung von ca. 1918-1945, mit zugehörigen Pfarreien

Erläuterungen:
1. Zeile: dem deutschen Ortsnamen folgt in Klammer der tschechische Ortsname (falls nach 1945 ein [anderer] tschechischer Ortsname amtlich verfügt worden ist, wird diesem ein "jetzt" vorangestellt)
2. Zeile: die zur Gemeinde zugehörigen Ortschaften und Ortsbestandteile.
danach: die zugehörige Pfarrei (in Klammer der tschechische Ortsname)
letzte Zeile: die Einwohnerzahl im Jahr 1930, 1939 und 1947 (nach dem Sudetendeutschen Ortsnamenverzeichnis - Amtliches Gemeinde- und Ortsnamenverzeichnis ... vom 1938, 2. Auflage 1987); danach Einwohnerzahl nach dem Ortslexikon von Prof.Ernst Pfohl (in Klammer: davon Anzahl Einwohner deutscher Nationalität).

Im Aufbau!!

  1. Albersdorf (Písařova Vesce)
    Eingepfarrt nach Purschau, vor 1827 nach Tachau.
    Albersdorfer Mühle eingepfarrt nach Brand (Milire).
    Ew. 367, 367, 108; Pfohl: 401 Ew. (398 d.)

  2. Alt-Fürstenhütte (Stará Knížecí Huť)
    mit Ortsteil Leierwinkel.
    Eingepfarrt nach: Neu-Losimthal.
    Ew. 325, 301, 20; Pfohl: mit Leierwinkel 355 Ew. (350 d.)

  3. Alt-Sattel (Staré Sedlo)
    Pfarrei: Alt-Sattl, vor 1784 nach Pernartitz.
    Ew. 276, 270, 146; Pfohl: 292 Ew. (289 d.)

  4. Alt Zedlisch (Staré Sedliště)
    Pfarrei: Alt-Zedlisch.
    Ew. 1329, 1197, 493; Pfohl: 1451 Ew. (1435 d.)

  5. Bernetzreith (Pernolec)
    Eingepfarrt nach: Tachau.
    Ew. 172, 154, 198; Pfohl: 204 Ew. (203 d.)

  6. Böhmischdorf (Česká Ves)
    Ortsteile: Böhmischdorf, Böhmisch Neuhäusel (Nove Domky), Alt Pocher (Stary Pochr, jetzt: Stoupa), Neu Fürstenhütte (Nova Knizeci Hut')
    Eingepfarrt nach: Neu-Losimthal.
    Ew. 624, 599, -; Pfohl: mit Alt-Pocher, Neu-Fürstenhütte und Böhmisch Neuhäusl 669 Ew. (655 d.)

  7. Brand I (Milíře)
    Pfarrei: Brand.
    Ew. 1118, 1017, 46; Pfohl: mit Girnberg 1197 Ew. (1195 d.)

  8. ...

  9. Neu Losimthal (Nový Losimtal, jetzt: Jedlina)
    Ortsteile: Neu Losimthal, Neuhütte (Nova Hut'), Mühlhäusl, Neu Donhausen, Kollerhütte, Spechamühle, Schützenwinkel, Dürnbühl.
    Pfarrei: Neu-Losimthal.
    Ew. 620, 629, 62; Pfohl: mit Neuhütte 602 Ew. (588 d.)

  10. Tachau (Tachov)
    Pfarrei: Tachau.
    Ew. 5349, 5656, 3950; Pfohl: 4890 Ew. (4227 d.)

  11. ...

  12. Waldheim (jetzt: Zahájí)
    Ortsteile: Vorder Waldheim, Hinter Waldheim, Neumühle.
    Eingepfarrt nach: Neu-Losimthal.
    Ew. 304, 312, 8; Pfohl: mit Hinter- und Vorder-Waldheim 326 Ew. (321 d.)

[Zum Anfang / Top]

Literatur

[Zum Anfang / Top]

Letzte Änderung: 14.12.2010 (ds)
Kommentare und Ergänzungen bitte an WebMaster. - Juristisches.