Achtung! / Attention!

Diese Webseiten sind technisch und zum Teil auch inhaltlich veraltet; sie werden nicht mehr aktiv gepflegt. Ihr Inhalt wurde weitgehend in das aktuelle Webangebot GenWiki überführt, diese Migration konnte aber noch nicht abgeschlossen werden.

These pages are outdated, they aren't administered any longer. Most content was migrated to GenWiki, but the process isn't finished yet.

Genealogie Sudetenland, Westböhmen:

Bezirk Neudek


Verzeichnis:


Allgemeine Information, zur Geschichte

Im Aufbau!

Anzahl Einwohner 1930: 32.821 Ew., davon 32.137 deutsch.
Der polit. Bezirk Neudek in NW Böhmen bestand aus zwei Gerichtsbezirken:

  1. Bergstadt Platten (Horní Blatná); dieser gehörte bis 1910 zum polit. Bezirk St. Joachimsthal.
  2. Neudek
Geschichte: Ortsübergreifende Ereignisse:
1542: Pest im oberen Erzgebirge
1551/52: mehrere Erdbeben.
1552: erneute Pestepidemie
1561: An einer ansteckenden Kinderkrankheit sterben allein in Bgst. Platten 88 Kinder.
1561/62: Strenger Winter, viele Menschen sind erfroren.
1561: Teuerung wegen der ständigen Regenfälle.
1562: Die Ungarische Pest.
1567/68: Pest
1581: Strenger Winter
1582, 1589, 1607: Pest
1590: Besonders dürres Jahr. Schweres Erdbeben, daß viele Menschen von einstürzenden Mauern erschlagen wurden.
1593: Die Landstände (Grundherren, Städte) werden zur Türkensteuer herangezogen, um die Belagerung Wiens durch die Türken abzuwehren.
1597: Dürre, Waldbrände im Erzgebirge.
1607: Epidemie, an welcher allein im Plattener Gebiet über 200 Menschen sterben.
1608: strenger Winter, Wolfsgefahr.
1612: Das Gebiet wird von Mansfeldischen Truppen besetzt.
1617: Teuerung wegen einer Dürreperiode.
1622: Nach der Schlacht am Weißen Berg kommt es zu Vertreibungen von Protestanten, vor allem von Klerikern.
1626: Erneute schwere Pestepidemie.
1632 und 1633: Kroatische Truppen unter General Holk suchen die Erzgebirgsgegend heim. Insbesondere Neudek und Bärringen werden besetzt.
1635: Ein Spanisches Regiment ist in Bgst. Platten einquartiert. Die Einquartierung war fast so schlimm wie eine Plünderung.
1640: Besetzung der Gegend durch die Schweden; die Bevölkerung flieht größtenteils in die Wälder.
1651: Reformationspatent: Alle Lutheraner haben danach das Land zu verlassen. Insbesondere die Bewohner der Städte wandern insbes. bis 1676 nach Sachsen aus.
Um 1670: Der im 30-jährigen Kriege zum Erliegen gekommene Bergbau wird allmählich wieder aufgenommen.
1758: Im Siebenjährigen Krieg fallen die Preußen in die Neudeker Gegend ein.
1843: Gründung des "Zentralkomittees zur Förderung der Erwerbstätigkeit der böhmischen Erz- und Riesengebirgs-bewohner unter Dir. Richard v. Dotzauer
1849: Aufhebung der Erbuntertänigkeit und der Patronatsgerichtsbarkeit.
1858/59: Hungersnot, Typhusepidemie.

[Anfang des Dokuments / Top]

Pfarrämter

Berichtsbezirk Bergstadt Platten (Horní Blatná): zu diesem Bezirk gehörten die Pfarreien: Abertham, Bärringen, Bergstadt Platten.
Berichtsbezirk Neudek: zu diesem Bezirk gehörten die Pfarreien: Frühbuß, Hirschenstand, Neudek, Neuhammer, Schönlind, Trinksaifen.

Die Vikariats- und Pfarreigrenzen deckten sich nicht immer mit den Grenzen der politischer Bezirke, so gehörten Orte im Bezirk Neudek zu Pfarreien: Dotterwies, Lichtenstadt und Tüppelsgrün im Bez. Karlsbad, Heinrichsgrün im Bez. Graslitz.

Die alten Kirchenbücher befinden sich im Archiv Pilsen.

Übersicht über die Orte/Ortsteile des ehemaligen Kreises Neudek und deren Pfarreizugehörigkeit
Ort               zu Gemeinde        zu Pfarrei

Abertham          Abertham           Abertham
Ahornswald        Kohling            Heinrichsgrün (Bez. Graslitz)
Bärringen         Bärringen          Bärringen
Bergst. Platten   Bgst. Platten      Bgst. Platten
Bernau            Bernau             Neudek
Breitenbach       Breitenbach        Bgst. Platten
Brettmühl         Breitenbach        Bgst. Platten
Dörfl             Hengstererben      Abertham
Eibenberg         Eibenberg          Neudek
Fichtelberg       Bärringen          Bärringen
Frühbuß           Frühbuß            Frühbuß
Geschra           Hengstererben      Abertham
Gibacht           Gibacht            Neudek
Grund             Hengstererben      Abertham
Haide             Schwarzebach       Dotterwies (Bez. Elbogen)
Hengstererben     Hengstererben      Abertham
Hermannsgrün      Hermannsgrün       Heinrichsgrün (Bez. Graslitz)
Hirschenstand     Hirschenstand      Hirschenstand
Hochofen          Hochofen           Trinksaifen
Hohenstollen      Hohenstollen       Neudek
Hohentann         Bernau             Neudek
Hühnerfang        Bernau             Neudek
Irrgang           Bärringen          Bärringen
Irrgang           Breitenbach        Bgst. Platten
Jungenhengst      Breitenbach        Bgst. Platten
Kammersgrün       Kammersgrün        Tüppelsgrün (Bez. Karlsbad)
Kohling           Kohling            Schönlind
Lessing           Bärringen          Abertham
Modesgrund        Salmthal           Abertham
Mühlberg          Mühlberg           Neudek
Mühlgasse         Bgst. Platten      Bgst. Platten
Mühlhäuser        Schönlind          Schönlind
Neudek            Neudek             Neudek
Neuhammer         Neuhammer          Neuhammer
Neuhaus           Neuhaus            Hirschenstand
Neu-Voigtsgrün    Voigtsgrün         Tüppelsgrün
Oberfischbach     Bärringen          Bärringen
Oedt              Oedt               Neudek
Pachthäuser       Bgst. Platten      Bgst. Platten
Papiermühle       Bgst. Platten      Bgst. Platten
Pechöfen          Breitenbach        Tüppelsgrün (Bez. Karlsbad)
Safenhäusl        Ullersloh          Neudek
Saifenhäusl       Eibenberg          Neudek
Salmthal          Salmthal           Bärringen und Lichtenstadt (Bez. Karlsbad)
Sandighäuser      Hengstererben      Abertham
Sauersack         Sauersack          Frühbuß
Scheft            Scheft             Heinrichsgrün (Bez. Graslitz)
Schindlwald       Schindlwald        Schönlind und Heinrichsgrün (Bez. Graslitz)
Schönlind         Schönlind          Schönlind
Schwarzebach      Schwarzebach       Dotterwies (Bez. Elbogen)
Schwimmiger       Breitenbach        Bgst. Platten
Steinhöhe         Hengstererben      Abertham
Streitseifen      Breitenbach        Bgst. Platten
Tellerhäuser      Ullersloh          Neudek
Thierbach         Thierbach          Neudek
Tiefenloh         Mühlberg           Neudek
Totenbach         Breitenbach        Bgst. Platten
Trinksaifen       Trinksaifen        Trinksaifen
Ullersloh         Ullersloh          Neudek
Unterbernau       Bernau             Neudek
Unterfischbach    Bärringen          Bärringen
Vogldorf          Vogldorf           Schönlind
Voigttsgrün       Voigtsgrün         Tüppelsgrün (Bez. Karlsbad)
Wasserstadt       Bernau             Neudek
Wölfling          Salmthal           Lichtenstadt (Bez. Karlsbad)
Wolfsberghäuser   Bgst. Platten      Bgst. Platten
Ziegelhütte       Bgst. Platten      Bgst. Platten
Ziegenschacht     Breitenbach        Bgst. Platten
Zwittermühl       Breitenbach        Bgst. Platten
[Anfang des Dokuments / Top]

Alphabetisches Verzeichnis der Orte - deutsch

Im Aufbau!

(Gemeinden und Ortschaften sind hervorgehoben.)

Abertham - Ahornswald - Bärringen - Bergstadt Platten - Bernau - Breitenbach - Brettmühl - Dörfl - Eibenberg - Fischbach/Fichtelberg - Frühbuß - Geschra - Gibacht - Grund - Haide - Hengstererben - Hermannsgrün - Hirschenstand - Hochofen - Hohenstollen - Hohentann - Hühnerfang - Irrgang - Jungenhengst - Kammersgrün - Kohling - Lessing - Modesgrund - Mühlberg - Mühlgasse - Mühlhäuser - Neudek - Neuhammer - Neuhaus - Neu-Voigtsgrün - Oberfischbach - Oedt - Pachthäuser - Papiermühle - Pechöfen - Safenhäusl - Saifenhäusl - Salmthal - Sandighäuser - Sauersack - Scheft - Schindlwald - Schönlind - Schwarzebach - Schwimmiger - Steinhöhe - Streitseifen - Tellerhäuser - Thierbach - Tiefenloh - Totenbach - Trinksaifen - Ullersloh - Unterbernau - Unterfischbach - Vogeldorf - Voigttsgrün - Wasserstadt - Wölfling - Wolfsberghäuser - Ziegelhütte - Ziegenschacht - Zwittermühl.

[Anfang des Dokuments / Top]

Alphabetisches Verzeichnis der Orte - tschechisch

Im Aufbau!

Abertamy - Horni Blatna - Pernink -

[Anfang des Dokuments / Top]

Gemeinden und Ortschaften nach der administrativen Einteilung von ca. 1890-1930, mit zugehörigen Pfarreien

Im Aufbau!

[Anfang des Dokuments / Top]

Literatur

Im Aufbau!

[Anfang des Dokuments / Top]

Verschiedenes

[Anfang des Dokuments / Top]

Letzte Änderung: 18.Juli 2010 (ds)
Kommentare und Ergänzungen bitte an WebMaster. - Juristisches.