Achtung! / Attention!

Diese Webseiten sind technisch und zum Teil auch inhaltlich veraltet; sie werden nicht mehr aktiv gepflegt. Ihr Inhalt wurde weitgehend in das aktuelle Webangebot GenWiki überführt, diese Migration konnte aber noch nicht abgeschlossen werden.

These pages are outdated, they aren't administered any longer. Most content was migrated to GenWiki, but the process isn't finished yet.

[Genealogy Homepage] [News] [Allgemeine Hilfe] [Regionale Forschung] [Zurueck zur Hauptseite

Lippe-Detmold

Politische Einteilung in Lippe



This page is also available in English.


Ämter

Aufgrund der Verordnung des Grafen Simon V. vom 29.09.1535 bilden sich in Lippe Ämter, die als untere Instanz der Landesverwaltung Verwaltungs- und Justizaufgaben wahrnehmen. Innerhalb der Ämter gibt es wiederum Vogteien. 1879 werden die Ämter durch Verwaltungsämter und Amtsgerichte abgelöst. Die Ämter im einzelnen:

Amt Alverdissen
Das Amt Alverdissen wird 1613 an Graf Philipp zur Lippe, den Gründer der Linie Schaumburg-Lippe, als Paragialamt (Abfindung mit Grundbesitz) übertragen. 1812 wird das Amt von Lippe-Detmold zurückgekauft, 1879 aufgelöst.

Amt Barntrup
Selbständiges Amt seit dem 16. Jahrhundert. 1733-1771 wird es an Hannover verpfändet. 1812 wird es Teil des neuen Amtes Sternberg-Barntrup.

Amt Blomberg
Das Amt Blomberg ist in der Zeit von 1613 bis 1709 Paragialamt (Abfindung mit Grundbesitz) der Linie Lippe-Brake, ab 1748 der Linie Schaumburg-Lippe. Durch Entscheid von 1838 geht die Hoheit im Amt Blomberg an Lippe-Detmold zurück, es besteht jedoch ein Nebeneinander einer schaumburg-lippischen Amtsverwaltung und einer lippischen Hoheitsverwaltung. Das Amt wird 1879 aufgelöst.

Amt Brake
Das Amt Brake ist in der Zeit von 1613-1709 Paragialamt (Abfindung mit Grundbesitz) der Linie Lippe-Brake. 1748 kommt das Amt endgültig zu Lippe-Detmold, 1879 wird das Amt aufgelöst.

Amt Detmold
Das Amt Detmold umfaßt 1535 die Vogteien Detmold, Falkenberg, Heiden, Lage, Schötmar und Oerlinghausen. Im Jahre 1730 wird Schötmar als eigenständiges Amt ausgegliedert, 1746 Oerlinghausen. Im Jahre 1806 werden Lage und Heiden als neues Amt Lage ausgegliedert. Das Amt Detmold wurde 1879 aufgelöst.

Amt Hohenhausen
Das Amt Hohenhausen wird durch Ausgliederung der Vogtei Hohenhausen aus dem Amt Varenholz gebildet, 1879 aufgelöst.

Amt Horn
Das Amt Horn existiert seit 1535, es wird 1879 aufgelöst.

Amt Lage
1806 werden die Vogteien Lage und Heiden aus dem Amt Detmold ausgegliedert und vorläufig zum neuen Amt Lage zusammengefaßt, 1823 endgültige Zusammenfassung zum Amt Lage. Das Amt Lage wird 1879 aufgelöst.

Amt Lipperode
Das Amt Lipperode fällt 1613 an die Linie Lippe-Alverdissen, später an die Linie Schaumburg-Lippe. 1748 kommt Lipperode an Lippe-Detmold zurück. 1879 wird das Amt aufgelöst.

Amt Oerlinghausen
Die Vogtei Oerlinghausen wurde 1746 aus dem Amt Detmold ausgegliedert und bildete das neue Amt Oerlinghausen, 1879 aufgelöst.

Amt Schieder
Das Amt Schieder kommt 1621 als Paragialamt (Abfindung mit Grundbesitz) an die Nebenlinie Lippe-Brake, 1709/48 an die Linie Schaumburg-Lippe. 1780 fällt das Amt an die Linie Lippe-Detmold zurück, 1879 wird es aufgelöst.

Amt Schötmar
Die Vogtei Schötmar wurde 1730 aus dem Amt Detmold ausgegliedert und bildete das neue Amt Schötmar, 1879 aufgelöst.

Amt Schwalenberg
Das Amt Schwalenberg war seit 1323/58 ein Samtamt von Lippe und dem Hochstift (Fürstbistum) Paderborn. Seit 1808 ist es im alleinigen Besitz Lippes, 1879 wird es aufgelöst.

Amt Sternberg
Selbständig seit dem 16. Jahrhundert, von 1613-1709/48 Paragialamt (Abfindung mit Grundbesitz). 1812 wird es Teil des neu gebildeten Amtes Sternberg Barntrup.

Amt Sternberg-Barntrup
Das Amt Sternberg-Barntrup wird 1812 gebildet zur gemeinsamen Verwaltung der bis dahin selbständigen Ämter Sternberg und Barntrup, 1879 aufgelöst.

Amt Varenholz
Selbständig seit dem 16. Jahrhundert. 1851 wird die Vogtei Hohenhausen ausgegliedert und bildet das neue Amt Hohenhausen, 1879 aufgelöst.
 

Verwaltungsämter

Mit der Trennung von Verwaltung und Justiz im Jahre 1879 werden die Ämter aufgelöst und deren Aufgaben auf die Amtsgerichte und Verwaltungsämter übertragen. An die Stelle der Verwaltungsämter treten 1928 die Landratsämter, die 1932 in den Landkreisen Lemgo und Detmold aufgehen. Es existierten von 1879 bis 1932 folgende Verwaltungsämter bzw. Landratsämter:

Blomberg
Brake
Detmold
Lipperode-Cappel
Schötmar
 

Landkreise

Kreis Detmold und Kreis Lemgo
Durch Zusammenfassung der Landratsämter Detmold und Blomberg wird 1932 der Landkreis Detmold gebildet, die Landratsämter Brake und Schötmar bilden den Kreis Lemgo. Das Verwaltungsamt Lipperode-Cappel wurde bereits 1928 dem Landrat Detmold unterstellt. Für die bisherigen Verwaltungsbezirke bzw. Landratsämter Blomberg, Brake, Detmold und Schötmar werden Amtmänner eingesetzt als Organ der neugeschaffenen Kreise für die Verwaltungsbezirke. Diese Einrichtung wird 1969 aufgehoben.

Kreis Lippe
Durch Vereinigung der Kreise Detmold und Lemgo entsteht 1973 der Kreis Lippe.

Quelle:
Kurzübersicht über die Bestände des Nordrhein-Westfälischen Staatsarchives Detmold und des Personenstandsarchivs Westfalen-Lippe, Detmold 1994

[Zum Anfang des Dokumentes]



Letzte Aenderung: 29_05_1999 (ab) - Alle Rechte vorbehalten -


Kommentare und Ergaenzungen zu dieser WWW-Seite an Angelika Beck oder an WebMaster